ES · CAT · EN · FR · DE · PT · PL · LAT LinkedIn Twitter Facebook YouTube

Startseite > Aktuelles

Aktuelle Informationen

06.06.14

Wie bereitet man sich am besten auf eine Industriemesse vor?

Wir bereiten uns gerade auf die Messe BIEMH in Bilbao im Juni vor. Wir freuen uns jetzt schon darauf, unsere Kollegen und Partner aus den wichtigsten Sektoren, in denen TAD tätig ist (darunter Automobilbranche, Haushaltsgeräte, Elektronik, klinische, pharmazeutische uns sanitäre Materialien, Elektrogeräte, Schlosserei, Parfümerie und Kosmetik, Spielwaren, Reinigungsprodukte, Lebensmittel, Getränke und Erfrischungsgetränke, etc.) treffen zu können:  

  • - Wie können Sie aus Ihrem Messeauftritt am meisten herausholen? Im Hinblick auf unsere jahrelange Erfahrung würden wir Ihnen gerne ein paar Ratschläge auf den Weg geben.
    Nach unserer Teilnahme an der Industrie Paris 2014 haben wir die Arbeit und Anstrengungen unserer Kollegen beurteilt und sind zu den folgenden Schlussfolgerungen gelangt.

  • - Standort, Standort, Standort! - Der richtige Ort für den Messestand ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Um so vorzeitiger der Messestand gebucht wird, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, einen strategisch guten Platz neben den wichtigsten Ausstellern zu ergattern und dadurch die eigenen Möglichkeiten, neue Besucher an den Stand zu locken, zu erhöhen. 
  • - Da es sich um eine Industriemesse handelt, treffen wir auf der Messe nicht nur auf potentielle Partner, sondern auch auf unsere Konkurrenten.  Demzufolge muss auf die Gestaltung des Messestandes besonderes Augenmerk gelegt werden: Logo, Webseite des Unternehmens und Kontaktdaten müssen gut sichtbar angebracht werden; die Informationsbroschüren müssen offen und für die Besucher gut zugänglich ausliegen. Die Vorteile der neuen Technologien und die Möglichkeiten der Messe sollten ausgenutzt werden. So können z. B. Maschinen zu Demonstrationszwecken aufgestellt oder Unternehmensvideos gezeigt werden. Normalerweise erinnern sich die Besucher eines Messestandes besser an das Unternehmen und seine Produkte, wenn Sie die Möglichkeit hatten, Produkte zu testen und persönlich in Augenschein zu nehmen.
  • - Die Infobroschüren des Unternehmens sollten attraktiv und deutlich in der richtigen Größe gestaltet werden.  Zu viele Graphen, Zahlen oder Buchstaben können den Besucher verwirren und gegebenenfalls zum Verlust des Kunden führen.
  • - Die Messearbeiter sollten sensibel auf Zeichen im Verhalten der Messebesucher reagieren. Besucher  sollten nicht mit Unmengen von Informationen überhäuft werden, sondern nur die Informationen erhalten, die ihnen wirklich bei der Lösung ihrer Probleme helfen. Besucher, die mit vielen Fragen und konkreten Ideen an den Stand kommen, sind potentiell besonders wertvoll, da sie sich meist dem Abschluss von Vereinbarungen und Verkäufen gegenüber sehr offen zeigen.
  • - Die Möglichkeit auszunutzen, die virtuellen Kontakte des Unternehmens persönlich kennenlernen zu können. Aufgrund der technologischen Fortschritte kennen wir heutzutage viele unserer Kunden und Zulieferer nur über Telefon oder E-Mail.  Durch ein persönliches Treffen auf einer Messe können Sie Namen und Stimmen ein Gesicht verleihen und ihre persönlichen Beziehungen zu Kunden und Partnern ausbauen und festigen. Wir kontaktieren die Kunden und Zulieferer vor der Messe und laden Sie zu einem Besuch des Geländes ein

 

Wir erwarten Sie in Bilbao!
Für Anmeldungen: http://www.biemh.com/visitante/inscripcion/